Eingabe an den Verkehrsausschuss Altona: Durchgangsverkehr stoppen und Bewohnerparken einführen

11. Juni 2018
Wir haben unser Verkehrskonzept für Ottensen – mit Schwerpunkt Verhindern des Durchgangsverkehrs – beim Verkehrsausschuss eingereicht, zusätzlich fordern wir die längst überfällige Einführung des Bewohnerparkens im Stadtteil.

die Eingabe im Wortlaut (PDF 8 Seiten, 900 KB)
Darstellung auf dem Stadtplan (JPEG, 1 MB)

Die öffentliche Anhörung war am Montag, 2. Juli 2018. In der gut 40-minütigen Diskussion tauschten wir Argumente und Einwände aus. Es einigten sich alle Fraktionen darauf, unsere Eingabe weiter zu behandeln, da sie eine gute Diskusionsgrundlage ist, die unbestrittenen Probleme im Stadtteil anzugehen. Was tatsächlich davon umgesetzt wird, ist offen.

Der aktuelle Stand, November 2018: der Verkehrsausschuss bereitet das angekündigte Gespräch zur Verkehrsberuhigung mit uns, den Vertretern der Fraktionen, dem Bezirksamt und dem zuständigen Polizeikommissariat vor. Beim Bewohnerparken tut sich bereits etwas, die Bezirksversammlung hat Ende Oktober 2018 den Landesbetrieb Verkehr (LBV) aufgefordert, für Ottensen kurzfristig eine vorbereitende Untersuchung zur Einführung des Bewohnerparkens durchzuführen. In der Begründung wird auch auf die Bürgerinitiative OTTENSER GESTALTEN verwiesen.

Wir halten euch hier auf dem Laufenden, wir sind gespannt.